Hürdenlos, Stadt Schweinfurt - Behindertenwegweiser, Stadtführer für Menschen mit Behinderung:Piktogramme & Bewertungssystematik

Logo der Seite

Piktogramme und Bewertungssystematik

Auf dieser Seite werden die Bewertungs- und Informationssystematik und die Piktogramme beschrieben.

Bedeutung der Piktogramme

Die erfassten Gebäude, Plätze und Wege dieser Webseite sind zur besseren Orientierung und Übersichtlichkeit für die sehenden Nutzer mit Piktogrammen (Symbolen) gekennzeichnet. Die Piktogramme liefern in erster Linie einen schnellen Überblick über den Grad der Barrierefreiheit jeweils zum gesamten Objekt oder zu einzelnen Bestandteilen des Objekts, den sogenannten Elementen.

Über  verschiedene Filter, wie der Merkmalsuche, können Sie zielgerichtet nach Objekten mit bestimmten Voraussetzungen wie einer Behindertentoilette oder einem Behindertenparkplatz suchen. Über weitere Filter kann beispielsweise danach gesucht werden, ob überhaupt Beschreibungen zu bestimmten Handicaps vorliegen.

Die Vergabe von Piktogrammen beim Handicap „Gehen“ unterliegt einem eigenständigen Bewertungskonzept das sich jedoch streng an gültigen DIN-Normierungen orientiert.

Rollstuhlfahrer: Das Symbol „Rollstuhlfahrer“ zeigt an, dass das beschriebene Objekt DIN-Norm entsprechend durch einen Betroffenen selbstständig ohne Hilfe rollstuhlgerecht genutzt werden kann.

Rollstuhlfahrer mit Hilfsperson: Das Symbol „Rollstuhlfahrer mit Hilfsperson“ zeigt an, dass das beschriebene Objekt mit fremder Hilfe von Rollstuhlfahrern genutzt werden kann. Ohne Hilfe ist die Nutzung für sportliche oder weniger in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkten Personen möglich oder auch, wenn der persönliche Platzbedarf geringerer ist als in der DIN-Norm gefordert. Zudem ist das Objekt für sonstige mobilitätseingeschränkte Personen (z.B. Geh- und stehbehinderte Menschen, Senioren) gut nutzbar.

Gehende Person: Das Symbol „gehende Person“ zeigt an, dass das Objekt nicht oder gegebenenfalls nur bedingt barrierefrei ist und somit für mobilitätseingeschränkte Personen nicht, nur unter sehr großer Kraftanstrengung oder gegebenenfalls nur mit Hilfe nutzbar ist.

Wie vorher bereits erwähnt, stellen die Piktogramme eine Orientierungshilfe bzw. Orientierungsrichtung dar. Die zum Teil ausführlichen Detailbeschreibungen sollen insbesondere schwer oder sehr speziell betroffene Menschen mit Behinderung in die Lage versetzen, beurteilen zu können, ob und unter welchen Voraussetzungen das beschriebene Objekt mit ihren individuellen Möglichkeiten genutzt werden kann.

Aufbau des Bewertungskonzeptes

1. Allgemeines

Das Bewertungssystem unterscheidet zwischen fünf Zielgruppen, die sich an den Handicaps orientieren, sowie zwischen zwei Bewertungsebenen für mobilitätseingeschränkte Betroffene.

2. Die Zielgruppen

  1. Gehen: Objektbeschreibungen mit Bewertung der Ebenen rollstuhlgerecht, barrierefrei und nicht barrierefrei sowie weitere Informationen zu Angeboten und Hilfen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen
  2. Sehen: Informationen zu Angeboten und Hilfen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen
  3. Hören: Informationen zu Angeboten und Hilfen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen
  4. Lernen und Begreifen: Informationen zu Angeboten und Hilfen für Menschen mit  Lernbehinderung oder Verständnisproblemen
  5. Chronische Erkrankungen: Informationen zu Angeboten und Hilfen für Menschen mit chronischen Erkrankungen (z.B. Rheuma, Allergien)

Normierungen stellen für unsere Lebensbereiche und technische Einrichtungen von Experten empfohlene Wertgrößen dar, die den meisten Nutzern eine gute Entscheidungsgrundlage bzw. Ortientierung bieten (z.B. Höhe von Bedienelementen = 85 Zentimeter). Gebäude, Wege und Plätze sind aber so vielschichtig wie die individuellen gesundheits- oder behinderungsbedingten Einschränkungen der betroffenen Nutzer selbst.  Hierfür bietet hürdenlos.Plus umfangreiche, flexibel erweiterbare und an den jeweils aktuellen Normierungen anpassungsfähige Detailwerte- und Beschreibungen um gerade auch für Menschen mit sehr komplexen und schwierigen Bedingungen brauchbare Informationen zur Verfügung zu stellen.

3. Beschreibungen und Bewertungsebenen zu Handicap „Gehen“

Piktogramme für mobilitätseingeschränkte Personen z. B. Rollstuhlfahrer, geh- und stehbehinderte Menschen, Senioren mit Mobilitätseinschränkungen

Die Elementebene: Durch das intelligente Bewertungssystem werden Objektbestandteile (z.B. Parkplätze, Gebäudezugänge, Eingangsbereiche, Aufzüge) einzeln nach ihrem Grad der Barrierefreiheit erfasst und bewertet. Die Ergebnisse aller bewerteten Elemente fließen in die Gesamtbewertung des Objekts ein, sog. Objektebene.

Durch das automatisierte Bewertungssystem, das sich an Normierungstabellen orientiert, werden Berechnungs- und Bewertungsfehler von Redakteuren ausgeschlossen. Zusätzlich findet durch das System eine automatisierte Satzgenerierung statt, die Ihnen stets einheitliche Beschreibungstexte liefert.

4. Die weiteren Handicapgruppen

Für die weiteren Handicapgruppen gibt es höchst unterschiedliche Angebote und Hilfen. Die weiteren Handicaps umfassen insbesondere Menschen mit Sinnesbehinderungen (seh- oder hörbehinderte Personen), Menschen mit Lernschwierigkeiten und Menschen mit chronischen Erkrankungen.

Auch für diese Zielgruppen ist das Wissen über die vorhandenen Möglichkeiten eines Objekts von hoher Bedeutung. Für den jeweils Betroffenen manchmal ein kleiner, manchmal aber auch ein großer Schritt für ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben, ob dies nun Braillezeichen auf den Bedienelementen in Aufzügen,  Speisekarten in Großschrift und/oder einfacher Sprache, Angebote von laktosefreie Speisen im Restaurant oder speziell für hörbehinderte oder gehörlose Menschen geschultes Personal ist.

Die Informationen zu diesen beschriebenen Angeboten und Hilfen werden nicht bewertet und beeinflussen also auch in die Gesamtbewertung des Objekts hinsichtlich des Handicaps „Gehen“ nicht. Ob Informationen zu diesen Handicaps vorliegen wird ebenfalls durch Piktogramme angezeigt.

Einfache und ausführliche Beschreibungen

Blaue Piktogramme stehen für das ausführliche Beschreibungssystem von huerdenlosPlus. Die Bewertungsvorlage wird hier automatisch durch huerdenlos erstellt und erforderlichenfalls durch die Herausgeber begründet noch abgestimmt. Informationen zur Bewertungssystematik finden Sie hier weiter unten.

 

Die mit gelben Piktogrammen gekennzeichneten Objekte wurden mit der Variante huerdenlosBasic, einem einfacheren Beschreibungssystem erfasst. Hier werden die Bewertungen ausschließlich manuell durch die Datenerheber der Herausgeber vorgenommen.

Bewertungspiktogramme (Objekt)

Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte und Menschen mit sonstigen Mobilitätseinschränkungen

Rollstuhlgerecht, barrierefrei (R): Das beschriebene Gebäude/der Platz kann mit einem Rollstuhl gut genutzt werden.

Die wichtigsten Bewertungskriterien:

Stufenlos, ggf. Rampen oder Aufzüge

Schwellenlos im Türdurchgang, bzw. maximal 2 cm Schwelle

Durchgang und Türbreiten mindestens 90 cm

Steigungswinkel von Rampen, maximal 6 %

Steigung bzw. Gefälle von Zugangswegen, maximal 6 %

Bewegungsflächen vor und nach Türen, mindestens 150 x 150 cm

Höchste Bedienhöhe, 85 cm, bei Ausnahmen z.B. mehreren Tastern übereinander bis maximal 105 cm

Barrierefrei für mobilitätseingeschränkte Personen: Das beschriebene Gebäude/der Platz ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen (insbesondere gehbehinderte Menschen und mobilitätseingeschränkte Senioren) gut erreichbar. Eine Nutzung durch Rollstuhlfahrer ist gegebenenfalls ohne Hilfsperson nicht möglich. Hier empfehlen wir, die Nutzungswerte der ausführlichen Textbeschreibung mit den individuellen Möglichkeiten abzugleichen.

Hier die wichtigsten Bewertungskriterien:

Stufenlos, ggf. Rampen oder Aufzüge

Schwellenhöhe im Türdurchgang, maximal 2 cm

Durchgang und Türbreiten mindestens 80 cm

Steigungswinkel von Rampen, maximal 8 %

Bewegungsflächen vor und nach Türen, mindestens 120 x 120 cm

Bedienhöhen im Bereich von 70 bis 140 cm

Bedingt oder nicht barrierefrei: Das Gebäude/der Platz ist für mobilitätseingeschränkte Menschen schwer oder überhaupt nicht zugänglich.

 

Informationspiktogramme (Objekt und Elemente)

Sinnesbehinderungen

Besondere Angebote oder Hilfen für Menschen mit Sehbehinderung

Besondere Angebot oder Hilfen für blinde Menschen

Besondere Angebote oder Hilfen für Menschen mit Hörbehinderung

Besondere Angebote oder Hilfen für gehörlose Menschen

Lernbehinderungen

Besondere Angebote oder Hilfen für lernbehinderte Menschen

Chronische Erkrankungen

Besondere Angebote oder Hilfen für Menschen mit chronischen Erkrankungen

Mobilitätseinschränkungen (nur Elementpiktogramme, hier mit Bewertungsaussage)

Die sogenannten "Elementpiktogramme" bezeichnen einzelne Objektbestandteile jeweils durch einen Symbolzusatz spezifischer. Kleine Symbol in der rechten oberen Ecke der Piktogramme (z.B. Messer und Gabel) dienen zur genaueren Beschreibung der Elemente (z.B. Restaurant) und insbesondere um einen schnelleren Überblick über das erfasste Objekt zu erhalten. Im Folgenden finden Sie eine Aufstellungen über alle Elementpiktogramme.

Hinweis:  Es sind ausschließlich Piktogramme der Bewertungsstufe "Rollstuhlgerecht" aufgeführt.

Aufzug

Besprechungszimmer

Bus/Bahn/öffentliche Verkehrsmittel

Dusche/Badezimmer

Gebäudeeingang

Behindertentoilette

Umkleidekabine

Treppe/Stufen (barrierefrei)

Sitzgelegenheit/Wartebereich/Kino/Raum mit Sitzgelegenheiten

Schwimmbad/Schwimmbecken

Restaurant/Speisebereich

Rampe

Behindertenparkplatz

Information/Service/Theke/Tresen/Rezeption

Hotel/Übernachtungsmöglichkeit

Weg/Gehweg/Wanderweg

Wer ist für die Bewertung mit den Piktogrammen zuständig?

Die Piktogramme werden durch die richtige Nutzung der Erfassungsformulare, durch erfasste Werte und am Ende des Erfassungsprozesses gegebenenfalls durch die manuelle Anpassung der automatischen Bewertung durch die Herausgeber (Städte, Gemeinden und Landkreise), ihre Datenerheber oder durch verantwortliche Mitarbeiter vergeben. Bei Feststellung von unrichtigen Daten oder stark abweichenden Bewertungen wenden Sie sich bitte an die Herausgeber. Die Kontaktdaten finden Sie unter Impressum oder in den Rubriken Ansprechpartner oder Projektinfo. In der Fußzeile befindet sich auch ein Link zu einem Kontaktformular.

Urheber

Das Bewertungskonzept und die technische Umsetzung wurden von der GSP-Software GmbH realisiert.

Die Piktogramme sind Eigentum der GSP Software GmbH und dürfen von Dritten ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verwendet werden.